Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag Ä3 zu V1neu1

Veranstaltung: 36. ordentliche Landesdelegiertenkonferenz Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg
Ursprungsantrag: Fachkräfteentwicklung in der Pflege
AntragsstellerIn: Petra Budke (KV Havelland)
Status: Eingereicht
Eingereicht: 31.10.2015, 09:03 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 17 bis 38
  • Deutschland als Einwanderungsland schafft Entlastungen auf dem angespannten Arbeitsmarkt.
  • Familiäre Pflege muss so anerkannt sein, dass diese Option auch angesichts einer zukünftig hohen Beschäftigungsquote attraktiv ist. Dazu müssen die Ansätze der Freistellung, der Anerkennung bei Rentenwerten und des Pflegegeldes weiterentwickelt werden. Wir setzen uns ein für eine Pflegezeit, die durch eine dreimonatige Freistellung Menschen kurzfristig die Möglichkeit gibt, sich um die Versorgung pflegebedürftiger Angehöriger oder Bekannter zu kümmern, um eine professionelle Pflege zu organisieren oder einen sterbenden Menschen begleiten zu können. Mit einer steuerfinanzierten Lohnersatzleistung soll dies für alle Erwerbstätigen finanziell abgesichert werden, auch für Selbstständige und Beamte.
  • Die Attraktivität der Berufe, die sich mit der Pflege alter und kranker Menschen befassen, wird angehoben. Wir setzen uns ein für eine bessere Entlohnung, soziale Sicherung, Qualifizierung sowie bessere Arbeitsbedingungen.In Brandenburg verdienen Fachkräfte in der Pflege immer noch deutlich weniger als Fachkräfte in Berlin. Es muss auch hier endlich die komplette Angleichung der Ost- an die Westgehälter stattfinden.
  • Die durchgängige Forderung grüner Politik zur gesundheitlichen Prävention erhält einen weiteren Schwerpunkt darin, für Menschen auch schon ab etwa dem 40 Lebensjahre Präventionsmaßnahmen aus dem Bereich Sport und Bewegung zu fördern. Denn nur, wer das Alter körperlich fit erreicht, wird sich weiterhin fit halten.
Kommentar schreiben
ACHTUNG: Um diese Funktion zu nutzen, muss entweder JavaScript aktiviert sein, oder du musst eingeloggt sein.

Begründung